• Über 30.000 Artikel lagernd
  • Kauf auf Rechnung
Sicher einkaufen
kullertrulla.de ist Ihr Spezialist für Spielzeug und ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz. Mehr...
Warenkorb
0 Artikel | 0,00 EUR

Spielwaren von Trudi

Trudi 51178 Trudino Soft Eichhörnchen
Trudi 51178 Trudino Soft Eichhörnchen
versandfertig sofort lieferbar

13,99 EUR

inkl. ges. MwSt., zzgl. Versand
 

Die Anfänge und somit auch die Gründung des Unternehmens Trudi, das mittlerweile als ein international bekannter Spielzeughersteller agiert, lassen sich bis auf das Jahr 1954 zurückführen. Die Gründungidee beruhte auf der Faszination von handgefertigten Plüschbären, denen Gertrude Trudi Müller Patriarci ihre ganze Aufmerksamkeit widmete. Schnell entwickelten sich die kleinen Plüschbären zu einem regelrechten Verkaufsschlager und aus diesem die Unternehmensidee für Trudi.

Der Spielzeughersteller wurde schließlich am 15. September 1954 in Tarcento durch Trudi Giocattoli Srl. gegründet. Bis heute ist das Unternehmen der Leidenschaft der liebevoll gestalteten Plüschtiere treu geblieben und fertigt diese mittlerweile in Form eines großen Produktrepertoires. Schon von Beginn an unterzog sich der kleine Betrieb einem kontinuierlichen Wachstum und einer stetigen Weiterentwicklung, die bis heute andauert. Die Spielwaren von Trudi konnten sich recht schnell in anderen Ländern einen Namen machen und gehören heute zu den beliebtesten Kreationen weltweit. Qualität, Sicherheit und Ausdrucksvermögen gelten noch heute als die wichtigsten Säulen und spiegeln sich in zahlreichen Bereichen. Der Spielzeughersteller hat sich mit seinen zahlreichen Kreationen zu einer bekannten Marke entwickeln können, die immer größere Aufmerksamkeit genießt.

In den 60er Jahren konnte sich der typische Trudi-Style in ganz Italien einen Namen machen, und das Unternehmen begann mit dem Aufbau eines gut funktionierenden Vertriebssystems. In den 70er Jahren unterzog sich der noch recht kleine Handwerksbetrieb, der handgefertigte Spielwaren anbot, einem Prozess, der zur Industrialisierung des Unternehmens führte. Vor allem Ende der 70er konnte eine deutlich steigende Nachfrage die Unternehmenstätigkeit von Grund auf verändern. Der Betrieb entschloss sich schließlich zu einer umfangreichen Unternehmenserweiterung. Schnell entschloss sich Trudi für die Auslagerung in den Nahen Osten und begann damit, Unternehmensbeziehungen aufzubauen.

Heute werden die Plüschtiere von Trudi überwiegend in China gefertigt und von dort in die gesamte Welt verschickt. Das Unternehmen verfügt in den Produktionsstandorten über Partner, die basierend auf der Betriebsphilosophie arbeiten. Bereits in den 80er Jahren fertigte der Betrieb schließlich die ersten beiden weltbekannten Kollektionen. Neben der Kollektion Trudini handelte es sich um die Sweet Collection. Beide Produktlinien umfassten ganz neue Angebote. Im Rahmen dieser Serien setzte Trudi erstmals auf kleine Plüschfiguren und legte die Grundlagen für die heute so bekannte und verbreitete Sammelleidenschaft der Figuren. Auch in den 90er Jahren gelang dem Unternehmen eine stetige Weiterentwicklung, die unter anderem mit Unternehmenskäufen einherging. Durch den Kauf anderer Betriebe erweiterte Trudi eigenständig das Sortiment und setzte vor allem auf neue Produktideen. Unter anderem erweiterten Holzspielzeuge ab dieser Zeit das umfangreiche Repertoire. Die erste Verkaufsstelle des Spielzeugherstellers wurde schließlich im Jahr 2005 eröffnet. Mittlerweile gehören weltweit mehrere Filialen zu dem Spielzeughersteller Trudi.